arag sid

Ausgabe November 2017

Landessportbünde

Nach dem Winter ist vor dem Winter! Genau deshalb möchten wir einige „DSV nordic aktiv Zentren“ vorstellen, in denen die nordischen Bewegungsformen auch im Sommer im Fokus stehen. Denn: Wer gut vorbereitet in die nächste Wintersaison starten möchte, sollte sich jetzt schon fit halten!

In enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen vor Ort wird auf der DSV-Homepage und auf Facebook wöchentlich eine Region vorgestellt, die ein attraktives Streckenangebot in den Sportarten Nordic Walking, Nordic Blading oder Laufen bietet.

Insgesamt existieren bereits 296 „DSV nordic aktiv Zentren“, die sich auf die nordischen Sportarten Langlaufen, Schneeschuhwandern und Winterwandern im Winter sowie auf die Sportarten Nordic Walking, Nordic Blading und Laufen im Sommer aufteilen.

Aktuell findet die Konzeption und Vermessung von Sommerstrecken in Waldmünchen, Furth im Wald und Čerchov im Bayrischen Wald durch ein Expertenteam des DSV-Beirats für Umwelt und nachhaltige Skisportentwicklung sowie des Kooperationspartners der Deutschen Sporthochschule Köln statt.

Außerdem wird in diesem Sommer auch das „DSV nordic aktiv Konzept“ am Tegernsee in der Alpenregion Tegernsee Schliersee um 131 Streckenkilometer erweitert. Hierbei wird das bestehende Langlaufnetz um ein Sommerkonzept ergänzt, sodass die Sportler auch das ganze Jahr über auf den Strecken nordische Sportarten ausüben können.

Weitere Informationen zum „DSV nordic aktiv Konzept“ und einzelnen Strecken sind im Internet zu finden: http://www.deutscherskiverband.de/breitensport_nordic-aktiv_uebersicht_de,326.html

Quelle: www.ski-online.de