arag sid

Ausgabe August 2017

Sport-Informations-Dienst (SID)

Die Sportprominenz macht weltweit mobil für die Rückenmarksforschung: Am 7. Mai schnürt bei dem globalen Laufevent auch Leichtathletin Sabrina Mockenhaupt die Schuhe. Die dreimalige Olympiateilnehmerin geht bei der Veranstaltung in München an den Start. Die Startgelder von mehr als 40 Euro pro Person fließen komplett in die Wings-for-Life-Stiftung.

Mit dabei sind Sport-Größen wie David Coulthart, Lindsey Vonn, Marcel Hirscher, Mark Webber und Max Verstappen. Gelaufen wird zeitgleich unter anderem in Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Mexiko, USA, Russland, Südafrika oder auch Australien.

Im Münchner Olympiapark gehen am 7. Mai ab 13.00 Uhr Tausende Läufer an den Start. Jeder – vom Hobbyläufer bis zum Profi – ist so lange auf der Strecke, bis ihn das Catcher Carder bzw. der „Besenwagen“ einholt. Neben Sabrina Mockenhaupt werden in München unter anderem Schauspieler Samuel Koch und Comedian Harry G vor Ort sein.

Wer Teil des außergewöhnlichen Laufevents werden möchte, meldet sich jetzt noch an unter www.wingsforlifeworldrun.com. Die Startgebühr beträgt 49 Euro.