arag sid

Ausgabe August 2017

Landessportbünde

Beim diesjährigen 11. Übungsleiterforum des Sportbundes Rheinland wird der ehemalige Weltklassehürdensprinter Dr. Harald Schmid den Impulsvortrag halten. Schmid wird seinen Vortrag „Kinder stark machen“ auf die Zielgruppe der Übungsleiter und Trainer in Sportvereinen anpassen.

Wie kann ein Übungsleiter seine Teilnehmer nicht nur physisch sondern mit verschiedenen Inhalten und in unterschiedlichen Trainingssituationen auch psychisch stark machen? Welche Methoden gibt es? Was muss ein Übungsleiter oder Trainer neben seinen sportfachlichen Kenntnissen in einer Übungseinheit beachten, damit die Teilnehmer „gestärkt“ nach Hause gehen? Fragen, die den Organisatoren des Übungsleiterforums um Sabine Urbatzka einfallen, wenn sie an den Vortrag von Schmid denken.

Seinerzeit war Harald Schmid in der leichtathletischen Disziplin 400-m-Hürden national und international erfolgreich. Er zählt die Titel als Deutscher Meister, Europameister, Vize-Weltmeister und den Gewinn der Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal mit der 4×400-m-Staffel zu seiner Sammlung. Nach seinem Sportstudium promovierte er 1997 in Sportwissenschaft.

Heute gibt Schmid seine theoretischen und praktischen Erfahrungen in Vorträgen bei Unternehmen, in Institutionen und bei Sportverbänden weiter. Schon beim 1. Koblenzer Sportkongress 2006 war Schmid für den Sportbund Rheinland als Referent im Einsatz. „Wir freuen uns, dass wir ihn als Impulsreferenten für das Übungsleiterforum gewinnen konnten“, blickt Urbatzka auf einen spannenden Vortrag voraus.

Aktuell sind bereits 250 Teilnehmer für das Übungsleiterforum registriert. In über 60 Workshops wird den Übungsleitern und Trainern eine umfangreiche und kompakte Fortbildungsmöglichkeit geboten. Interessierte können sich weiterhin anmelden.

Flyer Übungsleiter-Forum

Anmeldeformular Übungsleiter-Forum

Quelle: www.sportbund-rheinland.de