arag sid

Ausgabe Oktober 2017

Landessportbünde

„Mal was ausprobieren“ so die Idee des Sporterlebnistages. Bereits zum zehnten Mal lud die Sportjugend Rheinland kleine und große Sportfreunde zum Schnuppern in die Conlog-Arena ein.

Hier konnten junge Sportler und Interessierte die Vielfalt des Sports erleben und selbst ausprobieren. Auf dem Trampolin hoch hinaus, im Rhönrad über Kopf, mit Degen oder Luftgewehr ein Ziel anvisieren oder den Gegner beim Ringen auf die Matte legen. All dies war möglich. 24 Sportvereine präsentierten die Faszination ihres Sportes. So reichte das Angebot von Klassikern wie Handball oder Hockey, über Kanu bis zum Rollstuhlsport. Wer eine Pause vom Sporttreiben brauchte, der konnte sich eine der vielen Vorführungen auf der Aktionsfläche anschauen.

„Es ist einmalig, so viele Sportarten an einem Tag ausprobieren zu können“, so der Vorsitzende der Sportjugend Rheinland Christian Zilliken. „Die Resonanz ist durchweg positiv“, freute sich Zilliken und sicherte zu, dass der Sporterlebnistag auch im nächsten Jahr stattfinden wird.

Dass der Sporterlebnistag nicht nur bei den Besuchern gut ankommt, zeigt auch die Beteiligung der Vereine. Insgesamt 69 Vereine haben ihre Angebote in den vergangenen zehn Jahren bereits beim Sporterlebnistag präsentiert. Einige von ihnen sind von Beginn an dabei. Daneben gibt es jedes Jahr auch neue Angebote. Die Mischung der Angebote macht den Tag somit jedes Jahr wieder zum Erlebnis.

Infobox: ZehnJahre Sporterlebnistag in Zahlen

  • 69 Vereine haben bisher teilgenommen
  • 5 Vereine sind von Beginn an dabei
  • 57 präsentierte Sportarten
  • durchschnittlich 700 Besucher
  • 85,75 Prozent zufriedene Gäste

Wer nicht live vor Ort dabei sein konnte, kann mit unserem Video die Atmosphäre und das Angebot beim Sporterlebnistag nachvollziehen. Einfach Sportbund Rheinland-TV auf Youtube finden und reinschauen.

Quelle: www.sportbund-rheinland.de