arag sid

November 2020

Zitate des Monats

„Ich werde das Eröffnungsspiel auf jeden Fall verfolgen. Ob als UEFA-Präsident oder als Balljunge, weiß ich noch nicht.“

(UEFA-Präsident Michel Platini, der immer wieder als neuer FIFA-Präsident ins Gespräch gebracht wird, zu seiner Rolle bei der EURO 2016)

„Er ist sehr unterkühlt, sehr zurückhaltend und sehr sachlich. Ich denke, er könnte mehr aus sich herausgehen. Aber er arbeitet daran.“

(Thomas Tuchel, Trainer des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05, scherzhaft über seinen Dortmunder Kollegen Jürgen Klopp)

„Vielleicht ist ein bisschen Abenteuerurlaub gar nicht schlecht. Wenn die Jungs Schlafsäcke mitnehmen und die erste Zeit in Vier- und Achtmannzelten übernachten, kann sie das durchaus zusammenschweißen.“

(Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann in BILD zum deutschen WM-Camp, das sich noch in der Bauphase befindet)

„Dem Papi ist bei dem Unfall halt das Ohr abgebrannt. Hab ich ihnen so geraderaus gesagt. Wurscht! Kinder sind nicht so blöd wie wir und interpretieren da unnötige Dramen hinein. Feuer, Unfall, Ohr weg, Papi geht’s gut. Das ist das Einzige, was für Mia und Max wichtig ist.“

(Der frühere Formel-1-Weltmeister Niki Lauda in BamS über den Umgang seiner Kinder mit den Folgen seines schweren Unfalls am Nürburgring 1976)