arag sid

August 2020

Landessportbünde

Mit dem Tagesworkshop am 14. Juni 2014 in Magdeburg bietet der LSB Sachsen-Anhalt Interessierten aus Vereinen, Kreisen und Landesfachverbänden die Möglichkeit, sich mit den Chancen aber auch den Risiken der medialen Kommunikation für die Sportvereinsarbeit in Theorie und Praxis auseinanderzusetzen.

Gesprächspartner an diesem Tag ist Rene Beck, der als Dozent für Sportmanagement u.a. an der Universität Leipzig sowie der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation tätig ist.

Gerade mit Blick auf die geringen Kommunikationsbudgets, die in vielen Sportvereinen vorherrschen, bietet Social Media eine günstige Möglichkeit zur direkten Kommunikation. So können z.B. Kontakte zu Vereinsmitgliedern, die aufgrund von Studium oder Beruf den Wohnsitz wechseln müssen, leicht aufrechterhalten werden oder Vereinsangebote auf diesem Weg auch zur Mitgliedergewinnung beworben werden.

Der Tagesworkshop wird mit acht Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung für die Vereinsmanager/innen C und Übungsleiter/innen C Lizenz (sportartübergreifender Breitensport) anerkannt.

  • Zielgruppe: Vereinsvorstände, interessierte Vereinsmitglieder; lizenzierte Vereinsmanager/innen, lizenzierte Übungsleiter/innen C, sportartübergreifender Breitensport
  • Gebühr: 25,- € / 40,- € (für Teilnehmer aus anderen Bundesländern)
  • Veranstaltungsort: Magdeburg
  • Kursleiter:Rene Beck, Dipl.-Kfm. (FH), Sportmanagement
  • Kontakt: Ines Hellner, Telefon 0345-5279130, ihellner@lsb-sachsen-anhalt.de

 

Quelle: www.lsb-sachsen-anhalt.de