arag sid

September 2020

ARAG

In den Sommermonaten kommt es häufig zu starken Gewittern mit erheblichen Schäden an Gebäuden und deren Einrichtung. Neben heftigen Niederschlägen, verbunden mit Sturm und Hagel, sind oft auch Blitzeinschläge zu verzeichnen. Auch wenn ein direkter Blitzeinschlag in ein Gebäude eher selten ist, kommt es dennoch oft zu Überspannungsschäden an elektronischen Geräten in der Umgebung eines Einschlags.

Die betroffenen Geräte sind nicht oder nur mit sehr hohem Kostenaufwand zu reparieren. Die üblichen Geschäftsinhaltsversicherungen haben derartige Schäden nicht zum Gegenstand, so dass der Eigentümer den Schaden im Regelfall selbst tragen muss.

Da auch immer wieder Vereine von solchen Überspannungsschäden betroffen sind, möchten wir darauf hinweisen, dass die ARAG Sportversicherung preiswerte Zusatzversicherungen im Anschluss an den Sportversicherungsvertrag zur Verfügung stellt. Die eigens für Sportvereine, Verbände und Kreissportbünde entwickelte Elektronikversicherung schließt eine wichtige Versicherungslücke.

Neben Schäden durch Überspannung sind auch Sachverhalte versichert, die auf Diebstahl, Fehlbedienung, Feuer, Wasser sowie Aufprall- oder Stoßwirkung zurückzuführen sind. Für bewegliche Geräte, die vorübergehend aus den versicherten Räumlichkeiten ausgelagert oder zum Beispiel bei Veranstaltungen eingesetzt werden, ist auch eine Außenversicherung Bestandteil dieser sinnvollen Zusatzabsicherung.

Wenn auch Ihr Verein/Verband den Versicherungsschutz für vorhandene elektronische Geräte ergänzen möchte, setzen Sie sich mit dem Versicherungsbüro bei Ihrem Landessportbund -/verband in Verbindung und teilen Sie mit, um welche Geräte es sich handelt und welchen Wert diese haben.

Wir unterbreiten Ihnen anschließend gern ein entsprechendes Versicherungsangebot. Kontakt-Informationen finden Sie hier.