arag sid

September 2020

ARAG

Warum ist der Verein nicht versichert, wenn er eine Deutsche oder Internationale Meisterschaft ausrichtet?

Die Sportversicherung bietet einen umfassenden Versicherungsschutz für die Mitgliedsorganisationen (Vereine und Verbände) sowie deren Mitglieder für alle satzungsgemäßen, üblichen und gewöhnlichen Vereinsveranstaltungen.

Der Versicherungsschutz besteht nicht nur bei sportlichen Aktivitäten (Wettkampf und Training), sondern auch bei geselligen Veranstaltungen wie zum Beispiel einer Weihnachtsfeier.

Die Mitversicherung von Deutschen Meisterschaften oder Europa- und Weltmeisterschaften würde über die Aufgabenstellung der Sportversicherung hinausgehen. Solche Veranstaltungen erfordern in aller Regel ganz speziellen Versicherungsschutz wie zum Beispiel Ausfallversicherungen, spezielle Sachversicherungen, Absicherung des Haftpflichtrisikos des veranstaltenden Spitzenverbandes, Unfall-, Haftpflicht- und Krankenversicherungen für Teilnehmer aus dem Ausland und vieles mehr.

Hier ist es Aufgabe des Veranstalters (Spitzenfachverband), für einen entsprechenden Versicherungsschutz zu sorgen.

Bei Fragen zu diesem Thema sollten sich Vereine an das zuständige Versicherungsbüro beim jeweiligen Landessportbund /-verband wenden. Die Kontaktdaten sind im Internet unter www.arag-sport.de zu finden.

Wichtig ist, dass die Versicherungsfrage schon sehr früh geklärt werden muss, damit nicht nur die Veranstaltung selbst, sondern die oftmals schon lange vorher tätigen Gremien, wie zum Beispiel das Organisationskomitee, bereits vom Versicherungsschutz umfasst sind.