arag sid

September 2020

Landessportbünde

Die Theresia-Gerhardinger-Grundschule in Friedberg war Schauplatz für einen Image-Film-Dreh, den der Bayerische Landessportverband (BLSV) zum Thema „Sport in der Ganztagsschule“ in Auftrag gegeben hat. Als Hauptdarsteller durften die Schülerinnen und Schüler der gebundenen Ganztagsklassen sowie die beiden FSJ-ler (FSJ steht für Freiwilliges Soziales Jahr) des TSV Friedberg mitwirken, die das Sportangebot durchführen und den Ganztagsschulbetrieb damit tatkräftig unterstützen.

Schulleiterin Elisabeth Kern betonte dabei, dass ausreichend Bewegung ein wichtiger Bestandteil der schulischen Erziehung sei. Mit den zusätzlichen Sportangeboten der Ganztagsschule kämen die Kinder auf eine Bewegungseinheit pro Tag. Für die Schulleiterin ein absolutes Muss. Aus diesem Grund ist sie vor nunmehr sechs Jahren auf den Vorsitzenden des TSV Friedberg, Karsten Weigl, zugegangen und hat ihm eine Zusammenarbeit angeboten. Durch diese Kooperation haben die Kinder der Theresia-Gerhardinger-Grundschule nicht nur Bewegung und Sport in ihrer Ganztagsschule, sondern können zudem die Grundschule als „Schwimmer“ verlassen.

Johanna Hecht und Simon Morbitzer sind im Rahmen ihrer FSJ-Zeit im Verein angestellt. Die Arbeit in der Schule macht ihnen sichtlich Spaß und die Kleinen freuen sich auf die zwei jungen Sportler, die sie schon beim Mittagessen sehen, die mit ihnen im Pausenhof spielen und sich anschließend mit ihnen in der Sporthalle bewegen. Für alle Beteiligten war es ein besonderes Erlebnis, für den Film (produziert von BLSV-Partner „bildschnitt TV“) als Schauspieler zur Verfügung zu stehen.

Der Film wird in den kommenden Wochen fertiggestellt. Welt-Uraufführung ist dann im Rahmen der Tagung „Bildung stärken“, die der BLSV und die BSJ zusammen mit dem Bayerischen Musikrat und dem Landesverband Bildender Künstler Ende April durchführen.

Quelle: www.blsv.de