arag sid

September 2020

Landessportbünde

Die Nachfrage nach Anbietern im Gesundheitssport aus der Gesellschaft ist so hoch wie noch nie. Wie wichtig ist das Thema Gesundheitssport auf dem Markt und wie manifestiert sich der Verein mit seinem Angebot in der Gesellschaft als Gesundheitssportanbieter? Warum ist die Nachfrage an das kommerzielle Angebot größer als an das Gesundheitssportangebot des Vereins?

Vor diesem Hintergrund sind überzeugende Angebote im Gesundheitssport für die Sportvereine von großer Bedeutung. Der Sportbund Rheinland stellt sich dieser Verantwortung und gibt mit dieser besonderen Veranstaltung nützliche Informationen an die Vereine zur Etablierung von Gesundheitssportangeboten.

Als Referenten für den Eröffnungsvortrag konnten wir den ausgewiesenen Experten Prof. Dr. Klaus Bös vom Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Karlsruhe gewinnen. Unter der Überschrift „Sport und Gesundheit, eine Chance?!“ wird er die Bedeutung des Megatrends „Gesundheitssport im Sportverein“ in den Fokus nehmen.

Lernen Sie im Anschluss die unterschiedlichen Facetten aus dem modernen Gesundheitssport kennen und wählen Sie nach Ihrem Interesse einen der Vorträge, jeweils vor- und nachmittags, aus. Die Teilnahme am Infotag wird mit 6 Lerneinheiten zur Verlängerung der DOSB-Übungsleiter-C-Lizenz „Breitensport“, sowie mit 6 Lerneinheiten für die DOSB-Vereinsmanager-C-Lizenz anerkannt.

  • Termin:11.2016
  • Ort: Koblenz
  • Kosten: 20 Euro
  • Dauer: 6 LE

Anmeldung: Bitte geben Sie bei Ihrer Online-Anmeldung Ihren gewünschten Vortrag im Feld Bemerkungen an. Zur Online-Anmeldung BuF16-230

Programm Gesundheitsspecial 2016

  • 00 Uhr: Begrüßung durch die Präsidentin des Sportbundes Rheinland – Monika Sauer
  • 05 – 10.50 Uhr: Eröffnungsvortrag „Sport und Gesundheit, eine Chance?!“, Prof. Dr. Klaus Bös vom Institut für Sport und Sportwissenschaft
  • 00 – 12.30 Uhr: Vorträge für Übungsleiter/innen und Vereinsvorstände
  • 30 – 13.00 Uhr. Mittagspause
  • 15 – 14.45 Uhr: Vorträge für Übungsleiter/innen und Vereinsvorstände

 

ARBEITSKREISE

Vortrag 101

  • Rund um Präventions- und Rehasportangebote
  • 00 bis 11.45 Uhr – Präventionsangebote
  • Referentin: Hiltrud Gunnemann vom Landessportbund Rheinland-Pfalz
  • Die Zusammenarbeit zwischen Landesärztekammer und Landessportbund hat sich bewährt. Schon seit mehr als zehn Jahren machen sie in Rheinland-Pfalz sozusagen gemeinsame Sache mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT. Das Rezept für Bewegung ist eine weitere gute Möglichkeit, mehr Menschen für qualifizierte Präventionsangebote zu begeistern.
  • 45 bis 12.30 Uhr – Rehasportangebote
  • Referent: Christoph Sagner vom Behinderten- und Rehasportverband Rheinland-Pfalz.
  • Es ist für Sportvereine unumgänglich sich als Gesundheitssportanbieter auf dem Markt zu positionieren, so kann es gelingen im Wettbewerb zu kommerziellen Anbietern zu bestehen. Mit dem zertifizierten Rehabilitationssport steht den Vereinen dafür ein hervorragendes Instrument zu Verfügung. Gerne möchte der Behinderten- und Rehabilitationssportverband den Sportvereinen in unserem Land diese Chance transparent machen.

Vortrag 102

  • 00 bis 12.30 Uhr – Gesund mit der richtigen Ernährung
  • Referentin: Raphaela Faber Ernährungswissenschaftlerin im Trainingswissenschaftlichen Zentrum Koblenz
  • Zahlreiche Bücher, Studien, Dokumentationen etc. gibt es über gesunde Ernährung. Die Nachfrage nach gesunder Ernährung ist so hoch wie noch nie. Fakt ist, dass wissenschaftlichen Erkenntnissen Zufolge eine vollständige Gesundheit nicht ohne eine gesunde Ernährung erreicht wird. Was aber ist gesunde Ernährung nun tatsächlich? Sie erhalten von unserer Referentin wertvolle Tipps die Sie an Ihre Teilnehmer aus der Übungsstunde weitergeben können.

Vortrag 201

  • 15 bis 14.45 Uhr – Zielgerichtete Angebotsentwicklung im Gesundheitssport
  • Referentin: Ines Cukjati vom Sportbund Rheinland
  • Demografische Entwicklung, kommerzielle Konkurrenz, veränderte Sportinteressen, Dienstleistungsmentalität der Mitglieder – das sind nur einige Dinge mit denen Sportvereine sich heute und zukünftig auseinander setzen müssen. Der besondere Fokus seitens vieler Mitglieder liegt heute auf Angeboten im Bereich Gesundheitssport. Gerade in diesem Bereich konkurrieren Sportvereine mit kommerziellen Fitnessstudios. Unser Workshop zeigt Ihnen auf, welche Anforderungen zukünftig an Gesundheitssportangebote gestellt werden und wie Sie erfolgreich in diesem Bereich Angebote für Ihren Verein entwickeln.

Vortrag 202

  • 15 bis 14.45 Uhr – Neue Trainingsansätze bei Rückenschmerzen
  • Referent: Thorsten Agelidis vom OPZ Koblenz „Biomechanik, Motorik und Bewegungsanalyse“
  • Wie lassen sich Rückenschmerzen unterteilen, weshalb können Rückenschmerzen zu Veränderungen im Gehirn führen und was sind Bewegungskontrolldysfunktionen? Diese und andere Fragen werden in seinem Vortrag besprochen. Zudem werden mögliche Interventionen diskutiert, sowie Möglichkeiten aufgezeigt diese Ansätze als Trainer und Übungsleiter in seine Übungsgruppe zu integrieren. Thorsten Agelidis arbeitete im Reha – Zentrum des FC Schalke 04 in Gelsenkirchen. Aktuell ist er Physiotherapeut im OPZ und Dozent für die Rhein – Mosel – Akademie sowie den Sportbund Rheinland. Er schreibt an einer Publikation zum Thema taktile Wahrnehmungsschärfe in HWS und LWS.

Quelle: www.sportbund-rheinland.de