arag sid

September 2020

Landessportbünde

Schlagzeilen, Bergpostille, Sportlight – die Titel der ausgezeichneten Hefte bei der Siegerehrung des LSB-Vereinszeitschriften-Wettbewerbs in der Koblenzer Lotto-Zentrale waren so bunt wie die Magazine, die sich dahinter verbargen. Der Vereinszeitschriften-Wettbewerb ist der älteste Wettbewerb des Landessportbundes. Zum 21. Mal wurden die „stillen Macher“ der Sprachrohre der rheinland-pfälzischen Sportvereine ausgezeichnet. Nach einem Rückgang in den vergangenen Jahren freuten sich die Veranstalter beim Wettbewerb für das Jahr 2016 darüber, dass die Zahl der Bewerbungen wieder in die Höhe gegangen war. 52 Einsendungen in drei Kategorien flatterten in der Rheinallee 1 in Mainz auf den Tisch, um sich den kritischen Blicken der Jury zu stellen. Das bedeutet, dass trotz des Internets noch viele Vereine auf ihre schriftlichen Infos bauen.

Bei der Bewertung wurden nicht nur Vielfalt, Fotos, Layout und die Titelseite unter die Lupe genommen, auch die Leserbindung und die Häufigkeit des Erscheinens spielten eine Rolle. Mindestens zwei Ausgaben im Jahr waren gefordert und Vereine, die gleich zwölf Mal erschienen waren, konnten in diesem Teil der Bewertung punkten. Die Jury setzte sich aus Kennern der Vereinsszene zusammen: Walter Desch (Leitung), Harald Kron, Jürgen Sieler, Thorsten Richter und Regina Thiem entschieden darüber, wer mit Scheck, Urkunde und einem Blumenstrauß die Heimreise antreten durfte.

LSB-Präsidentin Karin Augustin lobte vor dem Ehrungsmarathon der 22 Vereine dieVereinsvertreter mit den Worten: „Sie leisten mit Ihren Zeitschriften einen bedeutender Beitrag zu einem funktionierenden Vereinsleben und ich kann nur erahnen, mit wie viel Zeit und Herzblut Sie bei der Sache sind.“ Beim Hausherrn, Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner, bedankte sich die Präsidentin für das großartige Ambiente und die vorzügliche Bewirtung, die den geladenen Gästen zum zehnten Mal in Folge zuteilwurden.

Folgende Vereine wurden geehrt

Vereine bis 500 Mitglieder

  1. TV Rammelsbach (TV Leesmich)
  2. 1. MGC Mainz (Schlagzeilen)
  3. Spvgg. Steinefrenz Weroth (Schwarz auf Weiß)
  4. Koblenzer Ruderclub Rhenania (Club-Nachrichten)
  5. TuS Mayen – Leichtahtletik (LA Aktuell)
  6. Gehörlosen Sportverein Neuwied (GSV Aktuell)
  7. TuS Grün-Weiß 1848 Wendelsheim (Sportlight)
  8. FC Erlenbach (FCE Aktuell)
  9. Reitverein Kurtscheid (Steckenpferd)
  10. Kanu- und Skigesellschaft Mainz (KSG Infos)

Vereine über 500 Mitglieder

  1. SC Alemannia Dreikirchen (Alemannia informiert Dreikirchen)
  2. TGM Mainz-Gonsenheim (TGM-Echo)
  3. Deutscher Alpenverein, Sektion Koblenz (Die BergPostille)
  4. TG Worms (Jahnruf)
  5. TV Feldkirchen (Das Magazin)
  6. TSG Kaiserslautern (TSG im Fokus)
  7. FV „Rheingold“ Rübenach (Rheingold Echo)
  8. FC Brücken (Sport-Monitor für Brücken)
  9. Turnverein Birkenfeld (Mosaik)
  10. Turnverein Guntersblum (Turner-Ruf)

Beste 2015 erschienene Stadionzeitschrift

  1. Handballverein Vallendar (Handball Live)
  2. SG Ehrbachtal (SGE Spotlight)

Quelle: www.lsb-rlp.de