arag sid

Dezember 2020

Landessportbünde

Am Abend des 24. Oktober 2017 zeichnete der Badische Sportbund Nord traditionsgemäß Vereinsfunktionäre für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Sport aus. Im Hotel Villa Medici in Bad Schönborn verlieh BSB-Präsident Martin Lenz die goldene Ehrennadel an eine Frau und 13 Männer aus Nordbaden (Foto: Die ausgezeichneten Vereinsfunktionäre mit BSB-Präsident Martin Lenz, rechts, und Ehrenpräsident Heinz Janalik, 5.v.r.).. Am längsten ehrenamtlich tätig ist Hans Todt von der VSG Weinheim. Er kann auf 65 Jahre Ehrenamt zurückblicken. Ihm folgt Karl Schreck von der Rudergesellschaft Wertheim mit stolzen 52 Jahren.

Lenz dankte allen Vereinsfunktionären: „Gerade heute ist Ehrenamt mehr denn je unverzichtbar! Dafür braucht es Menschen, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen. Deshalb ist der Ehrungsabend ein besonderer Anlass des Danksagens für insgesamt 437 Funktionsjahre, die von den 14 Geehrten des heutigen Abends bisher aufgebracht wurden.“

Die Geehrten erhielten aus den Händen des BSB-Präsidenten die goldene Ehrennadel, eine Ehrenurkunde und ein Präsent. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Band „Constant Jam“, deren schwungvolle Darbietungen, darunter auch einige „Oldies“, begeistert aufgenommen wurden. Bei einem gemeinsamen Essen und angeregten Gesprächen klang der gelungene Abend aus.

Quelle: www.badischer-sportbund.de