arag sid

April 2019

Landessportbünde

Trainer zu sein ist viel mehr als ein- oder mehrmals die Woche in der Halle oder auf dem Sportplatz Anweisungen zu geben. Er oder sie ist Motivator, Organisator und Vorbild zugleich und muss sich vielfältigen Herausforderungen stellen: Wie gelingt gute Talentförderung? Wie der Übergang vom Spitzensportler zum Spitzentrainer? Und was braucht ein guter Trainer überhaupt?

Im Zuge der Eröffnung einer neuen Dreifeld-Sporthalle an der Landessportschule Albstadt werden diese und viele weitere Fragen am Samstag, 15. September, beim „Trainersymposium“ des WLSB beantwortet. Ehren- und hauptamtliche Trainer und Übungsleiter aus den Sportvereinen und Fachverbänden sind eingeladen, Fachvorträge zu Selbstverständnis, Ausbildung und zu Tätigkeiten von Trainern zu hören.

Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Profisport

Nach der Begrüßung und Einweihungsfeier wird es beim Trainersymposium vier Vorträge namhafter Personen aus der Wissenschaft und dem Profisport geben. Als erstes wird Prof. Dr. Oliver Höner, Sportwissenschaftler an der Universität Tübingen, über Möglichkeiten der Talentsichtung und -förderung referieren. Im zweiten Vortrag am Vormittag von Jörg Roßkopf, ehemaliger Tischtennis-Profi und aktuell Bundestrainer der Tischtennis-Herren, wird es um den Übergang vom Spitzensportler zum Spitzentrainer gehen. Nach der Mittagspause folgt ein Input von Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport beim DOSB. An zweiter Stelle spricht Axel Kromer, Vorstand Sport des DHB, darüber, was ein guter Trainer braucht.

Lizenzverlängerung

Für die Teilnahme an der Gesamt-Veranstaltung können 5 Lerneinheiten (LE) zur Lizenzverlängerung für „ÜL C Breitensport“ angerechnet werden. Die Anerkennung anderer Lizenzprofile klären Sie bitte mit dem zuständigen Fachverband.

Teilnahmegebühr und Anmeldefrist

Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro (inkl. Verpflegung). Anmeldeschluss ist der 31. August 2018.

Alle Infos und Anmeldung unter https://veranstaltungen.wlsb.de/trainersymposium

Quelle: www.wlsb.de