arag sid

September 2019

Landessportbünde

Quantensprung – Der große Breitensport-Wettbewerb lockt wieder mit attraktiven Geldpreisen. Vereine mit außergewöhnlichen Aktionen und Projekten sind zum Mitmachen aufgerufen!

Vor elf Jahren wurde der beliebte Wettbewerb von LOTTO Bayern und dem Bayerischen Landes-Sportverband (BLSV) aus der Taufe gehoben, weil man engagierte Vereine belohnen wollte, die im Rahmen ihrer Vereinsarbeit von sich reden machen. Auch heute stehen noch Vereine im Mittelpunkt, die mit ihrem Einsatz und ihren Ideen positive Veränderungen herbeiführen und sich somit in den Dienst der Gesellschaft stellen. Gefragt sind Vereine, die den Mut aufbringen, neue und manchmal auch unkonventionelle Weg zu gehen.

Steigende Mitgliederzahlen sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium, um sich die Quantensprung-Bewerbungsunterlagen auf der BLSV-Homepage unter www.blsv.de/quantensprung mal näher anzuschauen.

LOTTO Bayern und BLSV legen ein besonderes Augenmerk auf Aktionen und Projekte, die im Bereich des Breitensports anzusiedeln sind. Sicherlich kann auch mal der Leistungssport mit im Fokus sein, jedoch sollten in einer Bewerbung in erster Linie die breitensportlichen Akzente im Vordergrund stehen. Bisher haben knapp 60 BLSV-Vereine gewonnen, insgesamt gingen rund 1250 Bewerbungen ein. Das zeigt, der Wettbewerb steht bei den Vereinen nach wie vor hoch im Kurs.

Ausgezeichnet wurden sehr unterschiedliche Projekte, wie etwa die Aktion „Sticker Stars“ des SV Coburg-Ketschendorf 1946, bei der sämtliche Mannschaften, Trainer, Vorstände und das Vereinsareal abgelichtet wurden, um im lokalen Supermarkt im Panini-Sammel-Stil verkauft zu werden. Damit wurde nicht nur auf die aktuelle Sportplatzsituation aufmerksam gemacht, sondern auch der Zusammenhalt im Verein gestärkt. Auch der Fitness Club Pocking fiel positiv auf, da er seit der Gründung innerhalb von fünfeinhalb Jahren von 0 auf 2000 Mitglieder kam. Nun bietet der Verein rund 45 Kurse im Bereich Fitness und Gesundheit für Jung und Alt an, die alle von Übungsleitern aus den eigenen Reihen geleitet werden. Ein gleichermaßen ungewohntes wie auch erfolgreiches Programm bietet Traditional Taekwon-Do Kulmbach an: Hier trainieren Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam, unterstützen sich gegenseitig und dienen als Vorbilder.

Beim „Quantensprung“ werden zudem Vereine herausgehoben, die sich für weniger bekannte Funsportarten wie beispielsweise BMX-Fahren oder Skaten engagieren, indem sie eigene Hallen bauen und erfolgreich Finanzierungskonzepte auf die Beine stellen. Auch das Thema Ehrenamt nimmt immer wieder einen breiten Raum ein. Denn die Förderung, speziell im Jugendbereich, sichert die erfolgreiche Vereinsarbeit von morgen.

In welche Richtung die Vereinsarbeit auch geht, mitmachen lohnt sich auf jeden Fall – und das gleich doppelt. Die Gewinner dürfen sich über großzügige Preisgelder (bis zu 5000 Euro) und eine Einladung zur Quantensprung-Gala in einer der neun Spielbanken von LOTTO Bayern freuen.

Quelle: www.blsv.de