arag sid

Februar 2019

Sport-Informations-Dienst (SID)

Köln (SID) Snooker ist längst keine Randsportart mehr, sondern verfügt über einen recht großen und treuen Stamm von Anhängern. Mit dazu beigetragen, dass Snooker auch in Deutschland in den letzten Jahren immer populärer geworden ist, hat Rolf Kalb, der mittlerweile den Ruf des Kult-Kommentators bei Eurosport genießt. „Er ist die Stimme des Snooker„, schrieb Der Spiegel einmal über ihn.

Der Mann aus Gütersloh transportiert mit Sachverstand, Charme und Wortwitz die Faszination dieser Variante des Billards in die Wohnzimmer der stetig wachsenden Gemeinde dieser Sportart. Im gerade erschienenen Buch „Die faszinierende Welt des Snooker“ gewährt Kalb erstmalig Einblick in seinen Arbeitsalltag und zeigt auf, was den Sport so einzigartig macht.

Kalb erfreut sich mit seinen ausgewogenen Kommentaren größer Beliebtheit. Dabei gelang es ihm, den Spagat, die Kenntnis des gesamten Regelwerkes mit seiner Redegewandtheit und seinem Taktgefühl in Einklang zu bringen, zu meistern. Er schafft es immer wieder, die Fan-Gemeinde genau über die Spielverläufe im Bilde zu halten, sie gleichzeitig zu unterhalten und dabei auch neue Zuschauer zu begeistern.

In seinem Buch beschreibt der in Doveren geborene Sportkommentator, wie sich Spieler und Schiedsrichter auf die Turniere vorbereiten, wie sie trainieren und was sie leisten. Er schildert seine Begegnungen mit Persönlichkeiten der Snookerszene und beschreibt nicht zuletzt seinen eigenen Weg zum Experten und Fan des „slow burning dramas„.

„Die faszinierende Welt des Snooker“ (224 Seiten) von Rolf Kalb ist im November zum Preis von 17,95 Euro bei Edel Books erschienen.