arag sid

September 2019

ARAG

Beim Wanderausflug können Vereinsmitglieder die Natur genießen, etwas für ihre Gesundheit tun und gesellig bei einer kräftigen Brotzeit in der Wanderhütte zusammen sein. Was ist aber, wenn der Verein keine eigene Wanderabteilung hat? Gilt trotzdem die ARAG Sportversicherung?

Das komplette Vereinsleben ist abgesichert

Die ARAG Sportversicherung deckt das ganze satzungsgemäße und übliche Vereinsleben ab. Dazu gehört auch einmal ein Wanderausflug. Es kommt nicht darauf an, ob das Wandern in der Satzung verankert ist oder ob es sogar eine eigene Wanderabteilung gibt. Die ARAG versichert die Vereine als Veranstalter, die Vereinsmitglieder als Organisatoren und die teilnehmenden Sportler umfassend. Die Versicherung besteht auch auf dem Hinweg zum Startpunkt und auf dem Rückweg vom Zielpunkt.

Unsere Tipps für einen sicheren Vereins-Wandertag

Auch Nichtmitglieder müssen beim Wandertag nicht zu Hause bleiben. Damit sie mitwandern können, kann man unkompliziert und zu einem geringen Beitrag eine Reiseversicherung über www.ARAG-Sport.de vereinbaren.

Wer nicht gerade am Fuße eines schönen Wanderwegs oder Klettersteigs wohnt, nutzt vielleicht Fahrgemeinschaften zur Anreise ins Zielgebiet. Auch hier sind Vereinsmitglieder auf der sicheren Seite. Sogar, wenn sie mit ihrem eigenen Pkw unterwegs sind und einen Unfall erleiden. Im Rahmen der Kfz-Zusatzversicherung sind die Fahrten zu und von den Wanderungen ausdrücklich mitversichert. Ob das für Ihren Vertrag zutrifft, kann Ihnen Ihr Versicherungsbüro mitteilen. Falls diese wichtige Zusatzversicherung für Ihren Verein nicht besteht, berät Sie Ihr Versicherungsbüro gerne.

Haben Sie Fragen zur Absicherung Ihres Ausflugs oder benötigen Sie noch mehr Informationen?