arag sid

September 2020

Sport-Informations-Dienst (SID)

Köln (SID) Das ATP-Turnier in Halle/Westfalen hat den Vertrag mit Namenspartner Noventi verlängert. Wie die Veranstalter Mitte Januar mitteilten, wurde eine neue Vereinbarung mit dem Gesundheitsdienstleister bis 2022 getroffen.

„Der erste gemeinsame Aufschlag im vergangenen Juni war für alle ein echter Gewinn“, sagte Turnierchef Ralf Weber. Er sieht in der Entscheidung des Partners die Bestätigung für die „enorme Attraktivität“ des ATP-500er-Wettbewerbs sowie des Tennis-Standortes Halle als Vorbereitungsturnier von Wimbledon.

Für die 28. Auflage vom 13. bis 21. Juni 2020 haben sich unter anderem Superstar und Titelverteidiger Roger Federer sowie die deutsche Nummer eins Alexander Zverev angekündigt. „Wir werden erneut absolutes Weltklassetennis in Halle erleben“, sagte Weber.