arag sid

September 2020

Landessportbünde

In der Sportschule des LSB Thüringen trafen sich Ende Januar 70 Teilnehmer aus den LSBs Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt zur gemeinsamen Referentenschulung rund um das Thema Digitales Lehren und Lernen.

Gemeinsam Neues kennenlernen und ausprobieren konnten die Teilnehmer in verschiedenen Workshops z.B. bei der Entwicklung von Videos als Lehr- und Lerninstrumente, bei der Gestaltung von Prüfungsszenarien in Online-Formaten oder beim Einstieg in die Arbeit mit unserem LSB SportCampus. Impulse und die Motivation sich den Herausforderungen von Blended Learning Bildungsformaten zu stellen vermittelte Markus Söhngen vom Tischtennisverband Niedersachsen, der seit über 10 Jahren das Thema und den edubreak®Sportcampus in seiner Arbeit im Bildungsbereich auf Landes- und Bundesebene umsetzt.

Der Gastgeber für die gemeinsame Referentenschulung 2021 steht fest. Nach Sachsen-Anhalt 2019 und Thüringen in diesem Jahr wird es der LSB Sachsen sein. Denn das Fazit steht fest: Es lohnt sich Wissen und Ressourcen zu teilen und Blended Learning gemeinsam als ein weiteres Bildungsformat zu entwickeln.

Quelle: www.lsb-sachsen-anhalt.de