arag sid

November 2020

Landessportbünde

Eine Million Euro für eine digitale Offensive sowie Corona-konforme Freiluft-Aktivitäten gegen den sportlichen Stillstand: Auf seiner neuen Internetpräsenz zur gleichnamigen Initiative #trotzdemSPORT stellt der Landessportbund NRW ab sofort seinen 127 Mitgliedsorganisationen und 18.100 Vereinen eine regelmäßig aktualisierte Auswahl an schnell umsetzbaren Bewegungsideen für Kinder und Jugendliche, Team-Wettbewerben, Qualifizierungsangeboten oder Sportkursen zum Mitmachen zur Verfügung – natürlich stets im Rahmen der geltenden Bestimmungen. Darüber hinaus finden sich auf der Webseite auch finanzielle Förderungsmöglichkeiten, eine Corona-Krisenberatung oder passende Give aways. Die Gesamtkosten der diversen Unterstützungsleistungen für Vereine, Fachverbände und Bünde in Höhe von insgesamt einer Million Euro werden vom LSB NRW aus Eigenmitteln übernommen.

„Die hinterlegten Praxisbeispiele, wertvollen Anleitungen und sonstigen Anreize verstehen wir als konkrete Hilfestellung und Motivationsschub für Menschen aller Altersklassen in NRW, die seit Anfang November auf ihren sportlichen Ausgleich verzichten müssen und deshalb dringend wieder in sportliche Bewegung kommen wollen“, erklärt LSB-Vorstand Martin Wonik. „Die aktuellen Einschränkungen für den organisierten Sport sind schmerzhaft, gerade weil wir ein eindeutiger Teil der Lösung sind – und nicht des Problems. Deshalb setzen wir mit unserer Initiative ein positives Signal nicht zuletzt an die Politik, dass wir auch in der Krise weiterhin mit großer Leidenschaft für die Belange der gesamten Sportlandschaft in NRW kämpfen“, verdeutlicht LSB-Präsident Stefan Klett.

Quelle: www.lsb-nrw.de