arag sid

Juni 2021

ARAG

Sicherheit wird gerade in Zeiten der Corona-Pandemie großgeschrieben. Für die  gemeinnützige Stiftung Sicherheit im Sport, die 2015 u.a. von der ARAG, dem DOSB und dem LSB NRW in Leben gerufen wurde, stehen Sicherheit und Unfallprävention in Sportvereinen im Zentrum ihrer Arbeit. In den letzten Jahren hat die Stiftung einen Beratungs- und Zertifizierungsprozess für Sportvereine entwickelt, durch den diese das Zertifikat „Sicherer Sportverein“ erhalten können.

Die Fachleute der Stiftung unterstützen Sportvereine, der Sicherheit einen höheren Stellenwert zu geben. Dies bezieht neben dem Wohlergehen der Sportlerinnen und Sportler auch die Sicherheit der Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Trainerinnen und Trainer sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Geschäftsstelle und im Vorstand mit ein.

Das Sicherheitskonzept im Mittelpunkt

Dreh- und Angelpunkt der Beratung ist ein für den Verein maßgeschneidertes „Sicherheitskonzept“, das in einer ersten Stufe die verschiedenen Aspekte von Sicherheit im Sportverein zusammenfasst. Anhand dieses individualisierten, umfangreichen Konzepts kann der Verein dann – begleitet von der Stiftung – seine Abläufe anpassen.

Themenschwerpunkte sind u.a.:

  • Unfall- und Verletzungsprävention für sportlich Aktive
  • Gesundes Sporttreiben – auch unter Hygieneaspekten
  • Beratung bei der Erstellung eines Managementsystems zur Sicherheit der Sportstätten und Sportgeräte
  • Sichere Arbeitsplätze/Arbeitsmittel
  • Qualifikation der Handelnden

Am Ende der ersten Stufe erhält jeder beteiligte Verein ein hochwertiges Zertifikat, das sein Engagement für die Sicherheit dokumentiert – ein wichtiges Signal für alle Mitglieder und gute Werbung für potenzielle Neuzugänge. Es ist zwei Jahre gültig. Die Stiftung Sicherheit im Sport begleitet anschließend durch den weiteren Prozess des insgesamt dreistufigen Projekts.

Unser Tipp: Die Stiftung Sicherheit im Sport bietet ebenfalls an, die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen von Sportstätten und Sportgeräten für Sportvereine durchzuführen. Der Vorteil für Ihren Verein: Die gemeinnützige Stiftung prüft und berät fachkundig und unabhängig (gegen Gebühr).

Setzen Sie auf Sicherheit? Los geht´s!

Wenden Sie sich als Verein direkt an das Team der Stiftung Sicherheit im Sport unter: dienstleistung@sicherheit.sport oder telefonisch unter +49 (0)234/32-26089