sid

September 2022

Sport-Informations-Dienst (SID)

Die Volleyball-Europameisterschaft der Frauen 2023 wird auch in Düsseldorf stattfinden. Wie der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) Ende April mitteilte, richtet die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen insgesamt 15 Partien des Turniers aus. Zu den Begegnungen gehören alle Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft, die als Co-Gastgeber des Turniers automatisch qualifiziert ist.

„Das sind großartige Nachrichten, und wir freuen uns sehr, dass wir nach zehn Jahren wieder ein internationales Highlight für unsere Nationalmannschaft zu uns holen konnten“, sagte DVV-Präsident Rene Hecht. Auch Kapitänin Jennifer Janiska freut sich über die Zusage: „Die Ausrichtung der EM-Spiele in Düsseldorf sind perfekte Neuigkeiten für uns, aber vor allem für den Volleyballsport in Deutschland.“

24 Nationalmannschaften nehmen an dem Turnier teil, gespielt wird in vier Sechsergruppen. Neben Deutschland sind Belgien, Italien und Estland die weiteren Gastgeber.