sid

November 2022

Landessportbünde

Muss der Sport politisch oder parteipolitisch neutral sein? Wo genau ist der Unterschied? Vor diesen Fragen stehen Sportvereine und -verbände immer wieder. Müssen wir unser Vereinsheim allen Parteien vermieten? Wie sieht es mit der Einladung für die Teilnahme an einer sportpolitischen Podiumsdiskussion aus? Zu diesen und ähnlichen Fragen möchte der LSB Sachsen-Anhalt seine Mitglieder am 30. November 2022 von 19:00 bis 20:30 Uhr informieren und sich zum Thema mit ihnen austauschen.

Vereine und Verbände sehen sich zunehmend mit derartigen Fragen konfrontiert, die sie in ihrer Komplexität schnell überfordern können und gerne und gezielt ausgenutzt werden, um den Sport und seine Infrastruktur als Bühne für demokratiefeindliche und diskriminierende Aktivitäten zu nutzen.

Sportjurist Prof. Dr. Martin Nolte von der Deutschen Sporthochschule Köln gibt im Rahmen der digitale Informations- und Diskussionsveranstaltung den rechtlichen Input und möchte mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Thema bewegt Euch? Anmelden könnt Ihr Euch per Mail bei:

SB Sachsen-Anhalt, Maria Tiborski – tiborski@lsb-sachsen-anhalt.de

Quelle: www.lsb-sachsen-anhalt.de