sid

Februar 2024

Landessportbünde

Vereinsmanagement ist komplex. Stimmt. Aus diesem Grund nahmen der Badische Sportbund Nord und der LSB NRW das Thema unter die Lupe und konzipierten zusammen die neuen Video-Tutorials zur „Vereinsbesteuerung“. Dank ihres gemeinsamen Knowhows und den damit verbundenen Synergieeffekten, erklärt die 4-teilige Videoreihe das Thema entsprechend einfach, leicht und für alle verständlich.

Die Videoreihe zeigt einmal mehr den großen Nutzen von Kooperationen, denn der Vorteil liegt auf der Hand: Ressourcen und Stärken konnten für die Produktion der Filme gebündelt und Kosten halbiert werden. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit und dem jahrelang gemeinsamen Erfahrungsaustausch zwischen dem Badischen Sport Nord und dem LSB NRW entstand die Idee für diese neuartige Tutorial-Reihe – mit größtem Nutzen für die Sportvereine. Schließlich ist die Vereinsbesteuerung eine harte Nuss, die mit Hilfe der Videos alle knacken können – denn es ist einfacher als gedacht.

Gemeinsame Sache für mehr Klarheit in der Vereinsbesteuerung

Die Besteuerung eines Sportvereines hängt davon ab, wie Einnahmen und Ausgaben, die im Verein anfallen, den vier steuerlichen Tätigkeitsbereichen zugeordnet werden können. Um nachzuvollziehen, ob ein Verein steuerpflichtig ist, sind alle Einnahmen und Ausgaben den sogenannten steuerlichen Tätigkeitsbereichen zuzuordnen. Durch die Zuordnung wird darüber hinaus der Nachweis erbracht, dass der Verein seine Mittel für satzungsgemäße Zwecke verwendet und die Grundsätze des Gemeinnützigkeitsrechts einhält.

Grob wird unterschieden zwischen

  1. dem ideellen Bereich
  2. der Vermögensverwaltung
  3. den Zweckbetrieben
  4. dem wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

In den vier Video-Tutorials werden die Bereiche leicht verständlich erläutert. Dadurch wird eine Zuordnung der Ein- und Ausgaben im Verein erheblich erleichtert.

Quelle: badischer-sportbund.de