sid

Februar 2024

Sport-Informations-Dienst (SID)

Köln (SID) Die deutschen Kletterer träumen von der Teilnahme an den Olympischen Spielen. „Die Qualifikation für Paris ist mein großer Traum, dafür tue ich alles und werde mir hier keine Grenzen setzen“, sagte Hannah Meul im Rahmen der offiziellen Einkleidung des Deutschen Alpenvereins (DAV) für die anstehende Saison im bayrischen Wolfertschwenden. Alexander Megos will nach der Kletterpremiere in Tokio 2021 erneut dabei sein.

„Für das Jahr 2024 erhoffe ich mir, dass ich mich für die Olympischen Spiele 2024 in Paris qualifiziere“, sagte Megos, der im vergangenen Jahr WM-Bronze im Lead holte: „Ich denke, dass wir einige Athleten und Athletinnen mit guten Chancen haben. Das Ziel ist also ganz klar Olympia.“

Insgesamt elf Athletinnen und Athleten aus Deutschland werden an den Qualifikationsevents in Shanghai (16. bis 19. Mai) und in Budapest (20. bis 23. Juni) teilnehmen. Neben dem Höhepunkt in Paris stehen für die deutschen Kletterinnen und Kletterer mit der im April beginnenden Weltcup-Saison weitere wichtige Wettbewerbe an.

„Wir gehen mit hohen Ambitionen, aber auch realistischen Erwartungen in das olympische Jahr“, sagte Bundestrainer Ingo Filzwieser: „Der Fokus liegt ganz klar auf den Olympic Qualifiern, wir wollen Athleten und Athletinnen zu den Olympischen Spielen schicken.“

Weiter Informationen und Fotos finden Sie hier.