sid

Juli 2024

Sport-Informations-Dienst (SID)

Köln (SID) Radsportlerin Ricarda Bauernfeind ist „Sport-Stipendiatin des Jahres 2023“. Die Sporthilfe und die Deutsche Bank ehrten die Lehramtsstudentin für ihre außergewöhnlichen Leistungen in Sport und Studium. In der Online-Abstimmung setzte sich die 23-Jährige vor Anne-Kathrin Berndt (Sitzvolleyball), Lea Krüger (Fechten), Jona Pörsch (Taekwondo) und Christopher Rühr (Hockey) durch.

Bauernfeind hatte bei der Tour de France der Frauen als Etappensiegerin nach einer langen Soloflucht für Aufsehen gesorgt und im Gesamtklassement Platz neun belegt. Zudem holte sie bei der WM in Schottland Bronze mit dem deutschen Zeitfahr-Team.

Seit 2013 werden mit dem Preis studierende Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, die durch ihre Erfolge herausragen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo, Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler und Schwimm-Weltmeisterin Leonie Beck.