sid

Juli 2024

Landessportbünde

Der Landessportbund Sachsen (LSB) und die Sächsischen Staatsministerien des Innern sowie für Kultus haben in Riesa zusammen mit dem Wettbewerbssponsor Ostdeutscher Sparkassenverband die Sieger*innen ihrer gemeinsamen Sportabzeichen-Wettbewerbe 2023 ausgezeichnet.

Große Freude bei den Ausrichtern des Wettbewerbes: Im vergangenen Jahr konnten insgesamt 17.511 Sportabzeichen verliehen werden, rund 3.000 mehr als im Vorjahr. Die erneut steigenden Zahlen sind ein gutes Ergebnis, auf das sich gezielt weiter aufbauen lässt. Den größten Zuwachs gab es bei den Jugendsportabzeichen: 15.210 Kinder und Jugendliche aus dem Freistaat erfüllten die motorischen Grundfähigkeiten und konnten das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich ablegen. Auch im Bereich der Erwachsenen war 2023 ein leichter Aufwärtstrend zu verzeichnen. Insgesamt wurden in 170 sächsischen Schulen Sportabzeichen abgelegt, zusätzlich nahmen 164 Sportvereine den „Fitness-Orden“ ab.

„Der Landessportbund gratuliert allen erfolgreichen Schulen, Vereinen und Kreissportbünden recht herzlich“, sagte LSB-Vizepräsidentin Angela Geyer. „Das Deutsche Sportabzeichen ist eine tolle Möglichkeit, Mitglieder an Vereine zu binden und neue zu gewinnen. Es bereichert die Vereinsangebote, motiviert zur sportlichen Betätigung und ist somit eine wertvolle Investition in die eigene Gesundheit. Ein großer Dank gilt allen, die das Sportabzeichen vor Ort weiter popularisieren, Übungs- und Abnahmetage organisieren und dabei eng mit den Schulen und Vereinen zusammenarbeiten. Auch ohne die ehrenamtliche Arbeit der ausgebildeten Prüferinnen und Prüfer wäre die aktuelle Entwicklung des Sportabzeichens in den Regionen unmöglich. Danke für diesen Einsatz!“

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und einmalig durch seine vielseitigen Anforderungsprofile in Sachen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination. Es ist das einzige staatliche Ehrenzeichen, das für sportliche Leistungsfähigkeit und überdurchschnittliche Fitness verliehen wird und somit Ordenscharakter hat.

Die Siegerteams im Sparkassen Sportabzeichen-Wettbewerb 2023

Grundschulen bis 150 Schülerinnen und Schüler

  1. Grundschule Zschortau
  2. Dr.-Martin-Luther Schule Zwickau
  3. Grundschule Leppersdorf

Grundschulen über 150 Schülerinnen und Schüler

  1. Grundschule Haselbachtal
  2. Diesterweg-Grundschule Wurzen
  3. Grundschule „Wilhelm Ostwald“ Grimma

Oberschulen/Gymnasien bis 400 Schülerinnen und Schüler

  1. Oberschule Pausa
  2. Comenius-Schule Mücka
  3. Oberschule Elstra

Oberschulen/Gymnasien/Berufsbildende Schulen über 400 Schülerinnen und Schüler

  1. Oberschule im Lossatal
  2. Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau
  3. Landau-Gymnasium Weißwasser

Förderschulen

  1. Förderzentrum Burkartshain mit dem Förderschwerpunkt Lernen
  2. Brüder-Grimm-Schule Weißwasser
  3. Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen Borna

Vereine bis 200 Mitglieder

  1. SV Sportlust Neugersdorf
  2. Görlitzer HC e.V. – die GÖRLS
  3. LAV Reichenbach/Vogtland

Vereine über 200 Mitglieder

  1. TSG Kraftwerk Boxberg – Weißwasser
  2. Krostitzer Sportverein
  3. SG Olympia 1896 Leipzig

Wettbewerb der Kreis- und Stadtsportbünde

  1. Oberlausitzer Kreissportbund
  2. Kreissportbund Bautzen
  3. Kreissportbund Landkreis Leipzig

Noch nicht genug?

Dann besuchen Sie uns auf Instagram (@LSB_Sachsen) für weitere Eindrücke von der Veranstaltung einschließlich der Betriebsführung im Nudelcenter in Riesa. Liken nicht vergessen!

Quelle: www.sport-fuer-sachsen.de