arag sid

Dezember 2020

Landessportbünde

Übungsleiter sind das Herz der Sportvereine. Ohne Übungsleiter gibt es kein Trainingsangebot. Und Übungsleiter wollen gut ausgebildet sein. Daher suchen der Sportbund Rheinland und seine Sportjugend Referentinnen und Referenten, um den Pool seiner nebenberuflich tätigen Lehrkräfte zu erweitern.

Mit dieser „Stellenausschreibung“ sollen Inhaber von mindestens einer DOSB-B-Lizenz, Sportlehrer oder -wissenschaftler, oder Personen, die eine Ausbildung im Bereich Sport beendet haben, angesprochen werden. Wer in Theorie und Praxis fit ist und sich vorstellen kann, sein Wissen gerne an Jugendliche und Erwachsene weiter zu geben, soll sich beim Sportbund Rheinland mit einer Kurzbewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) vorstellen.

Besonders die Ausbildungen für die Breitensportlizenzen sollen so gesichert werden. „Es ist wie im Mannschaftssport, wenn Positionen – hier eben Themenbereiche – doppelt abgedeckt sind, kann ein Ausfall ohne Probleme kompensiert und die Ausbildung auf gewohnt hohem Niveau durchgeführt werden“, erklärt Jens Mitzel, Abteilungsleiter für Aus- und Fortbildungen beim Sportbund Rheinland, die Initiative zur Referentensuche. Die Themengebiete Trainings- und Bewegungslehre, Sportmedizin und -pädagogik, Turnen, Leichtathletik, Spiele, Trendsportarten und Funktionsgymnastik, sollen in Theorie und Praxis mit zusätzlichen Referenten bestückt werden.

Weitere Auskünfte:

  • Aus- und Fortbildungen im Kinder- Kinder und Jugendbereich: Josef Daitche Tel.: (0261) 135-104, E-Mail: Josef.Daitche@Sportjugend-Rheinland.de
  • Aus und Fortbildungen im Erwachsenenbereich und im Sport mit Senioren/Älteren: Jens Mitzel, Tel.: (0261) 135-102, E-Mail: Jens.Mitzel@Sportbund-Rheinland.de

Quelle: http://www.sportbund-rheinland.de