arag sid

September 2020

Landessportbünde

Zu Ehren des langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Heinz-Lindner wird alljährlich der gleichnamige Preis des Landessportbundes Hessen für herausragende breitensportliche Vereinsarbeit an die Sportvereine verliehen. Bewerben können sich Vereine (nicht Abteilungen), die mindestens drei Jahre im Landessportbund Hessen Mitglied sind. Die Gesamtsumme, verteilt auf drei Vereinsgruppengrößen, beträgt 10.000,- Euro.

  •  Heinz-Lindner-Preis für erfolgreiche Breitensportarbeit

Zum Ende des laufenden Jahres wird der Heinz-Lindner-Preis ausgeschrieben, in dem die Aktivitäten bis zum jeweiligen Vorjahr bewertet werden.

  • Welche Unterlagen sind einzureichen?

Um der Jury einen Einblick über die Aktivitäten des Vereins zu geben, sind u.a. Daten über die Mitgliederentwicklung in den letzten Jahren interessant. Zur besseren Orientierung und Strukturierung der Bewerbung sind acht Bereiche vorgeschlagen, die sich auf die Aktivitäten im Breiten- und Freizeitsport beziehen und über den wettkampforientierten Breitensport hinausgehen:

  1. Angebote für bestimmte Zielgruppen wie z.B. ältere Menschen, Kinder im Vorschulalter, Familien, Integrationsangebote für behinderte Menschen, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, sozial Benachteiligte, Fusionsmaßnahmen
  2. Initiativen im gesundheitsorientierten Sport wie z.B. Rückenschule, Herzsportgruppen, Angebote mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, SPORT PRO FITNESS usw.
  3. Jugendbetreuung wie z.B. Freizeit- und Trendsportarten, internationale Begegnungen, Mitbestimmung bzw. Kooperation im Netzwerk mit anderen Institutionen und Vereinen wie z.B. Schule/Verein, Fitnessstudio/Verein, Kindergarten/Verein usw.
  4. Förderung, Gewinnung und Pflege des Ehrenamtes durch Maßnahmen der Belohnung
  5. Mitgliedergewinnung wie z.B. Schnupper- und Kursangebote
  6. Aktivierung passiver Mitglieder wie z.B. Sport und Kultur, Reiseangebote in ihrem Club/Verein
  7. Innovative Vorstandsarbeit wie z.B. moderne Vorstandsstrukturen, Einbindung in höhere Generationen

Vereine bis 500 Mitglieder müssen mindestens zwei, bis 1.500 Mitglieder müssen drei und über 1.500 Mitglieder mindestens vier der o.a. Bereiche erfüllen.

  • Wohin gehen die Unterlagen?

Die Bewerbungsunterlagen sind durch Schrift und Bild übersichtlich gegliedert über den Landessportbund Hessen, Geschäftsbereich Sportentwicklung, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt an die Jury einzureichen. Auskünfte und Beratung zum Bewerbungsmodus sind jederzeit beim Geschäftsbereich Sportentwicklung, Telefon 069 6789-333 oder -279 während der Geschäftszeiten möglich.

Zur Ausschreibung

Quelle: www.landessportbund-hessen.de