arag sid

Dezember 2020

Landessportbünde

Ferienangebote oder Freizeiten sind aus der Jugendarbeit von Sportvereinen nicht wegzudenken. Was macht den Reiz dieser Angebote aus? Welchen Nutzen hat ein Verein, wenn er Ferienaktionen anbietet? Und was ist bei der Planung zu beachten? Diese und weitere Fragen rund um die Feriengestaltung im Verein sollen auf der zweiten Fachtagung zum Thema „Ferienaktionen im Sport“ am Freitag, 13. März, von 18 bis 21 Uhr in Trier beantwortet werden.

In fünf Arbeitskreisen erfahren die Teilnehmer Tipps und Tricks für die Umsetzung im Verein, erhalten Vorlagen und können brennende Fragen diskutieren.

Jeder Teilnehmer kann während der Fachtagung zwei Arbeitskreise besuchen und sich so einen individuellen Themenmix zusammenstellen. Die Fachtagung richtet sich an alle Vereine und Verbände, die Ferienaktionen anbieten oder dies künftig planen. Auch erfahrene Personen erhalten sicher wertvolle Tipps.

  • AK 1 – Finanzierung: Welche Kosten kommen bei Ferienaktionen auf den Verein zu? Welche Zuschussmöglichkeiten gibt es? Und welche Hilfen gibt es für Kinder aus sozial benachteiligten Familien? Von der Kalkulation bis zur Abrechnung beleuchtet der Arbeitskreis den Geldfluß rund um Ferienaktionen.
  • AK 2 – Rechtliche Grundlagen: Was ist im Hinblick auf die Aufsichtspflicht zu beachten? Welche formalen Ansprüche muss der Verein erfüllen? Sind die Teilnehmer versichert? Von der Anmeldung bis zur Rückkehr werden alle Phasen einer Ferienaktion unter rechtlichen Aspekten betrachtet.
  • AK 3 – Programmgestaltung: Egal ob Kennenlernspiele, Tagesprogramm oder Regenalternative, die Facetten der Programmgestaltung sind vielfältig. Wie baut man ein Ferienprogramm sinnvoll auf? Welche Spiele eignen sich für welche Gruppen? Wie stellt man ein Programm zu einem Motto zusammen? Bewährte Programmpunkte und neue Ideen erwarten die Teilnehmer.
  • AK 4 – Marketing: Wie kann ich Ferienangebote bei der Zielgruppe bekannt machen? Welche spezifischen Kommunikationskanäle gibt es? Welche Kooperationspartner können für Ferienaktionen gewonnen werden? Und warum ist Öffentlichkeitsarbeit bei Kooperationen wichtig? Im Arbeitskreis werden potenzielle Kooperationspartner vorgestellt und praktische Tipps für die Kommunikation gegeben.
  • AK 5 – Krisenintervention: Auch bei Ferienangeboten kann es zu krisenhaften Situationen kommen. Was ist eine Krise? Wie können sich Vereine mit einfachen Mitteln mehr Handlungssicherheit verschaffen? Und was ist in Krisen zu vermeiden? Eine kurze Einführung ins Krisenmanagement soll helfen, um im Fall der Fälle richtig reagieren zu können.

Infos & Anmeldung: Sportjugend Rheinland, Rheinau 11, 56075 Koblenz, Telefon 0261-135 104, Fax: 0261-135 209, Mail: info@sportjugend-rheinland.de

Quelle: www.sportbund-rheinland.de