arag sid

September 2020

Landessportbünde

Auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone präsentierten sich am 29. August, dem Tag des Ehrenamtes, gut 80 Organisationen, Initiativen und Projekte aus dem gesamten Land. Der „Markt der Möglichkeiten“ war bestens gefüllt. Malu Dreyer, gleichzeitig Schirmherrin der Veranstaltung, betonte, die Unterstützung der ehrenamtlich Engagierten sei ihr „ein Herzensanliegen“. Sie ließ es sich nicht nehmen, bei ihrem Rundgang an jedem Zelt Halt zu machen und den Vertreterinnen und Vertretern der Organisationen und Vereine persönlich zu danken.

Der Sport als verlässlicher Partner und größter Ehrenamtsträger im Lande durfte an diesem Tag natürlich nicht fehlen. In einem großen „Sportzelt“ präsentierten der Landessportbund Rheinland-Pfalz, der Sportbund Rheinland, der Sportkreis Mayen-Koblenz, der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Rheinland-Pfalz sowie der FC Mayen gemeinsam ihre Engagementfelder. Neben Dreyer stattete auch Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles dem Sport einen Besuch ab und überzeugte sich von der positiven Wirkung des Sports.

Land feiert ein Fest fürs Ehrenamt

Zahlreiche Besucher packten die Gelegenheit beim Schopf und informierten sich insbesondere zu den Freiwilligendiensten im Sport, den Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im rheinland-pfälzischen Sport sowie den Vereinsangeboten vor Ort. Darüber hinaus konnten sie auch selbst sportlich aktiv werden. Dafür sorgte ein „Ehrenamts-Dreikampf“, der unter dem Motto „Da wo Sport drauf steht, ist auch Sport drin“ die gesamte Familie zu sportlichen Aktivitäten motivierte – und zwar mit großem Erfolg. Besucher, Offizielle und vor allem auch die Kinder hatten beim Standweitsprung und beim Seilspringen ebenso viel Spaß wie mit dem Hula-Hoop-Reifen.

Den Abschluss des Ehrenamtstages bildete die SWR-Livesendung „Ehrensache 2016“. Insgesamt fünf Preise wurden für besonderes Engagement verliehen – an die Heinzelmännchen aus Ingelheim, den Verein Probare aus Trier, das Medinetz aus Mainz, das interkulturelle Bandprojekt Shaian aus Kaiserslautern (Sonderpreis der Ministerpräsidentin) sowie Helmut Ermert aus Kirchen an der Sieg (Gewinner der Publikumsabstimmung der SWR-Zuschauer).

Petra Regelin, LSB-Vizepräsidentin Bildung, resümierte, der Ehrenamtstag sei „eine hervorragende Gelegenheit, der Vielfalt des freiwilligen Engagements im rheinland-pfälzischen Sport ein Gesicht zu geben“. In Deutschland sind knapp 25 Millionen Menschen in Ehrenämtern aktiv, in Rheinland-Pfalz sind es 48,3 Prozent der Menschen über 14 Jahre. Damit liegt das Land bundesweit mit Abstand an der Spitze.

Foto: Wissen um die große Bedeutung des Ehrenamtes (v.l.): Umweltministerin Ulrike Höfken, Wolfgang Treis (Oberbürgermeister von Mayen), Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Karl Heinz Weiskopf (BSV RLP), Petra Regelin (LSB-Vizepräsidentin Bildung), Lothar Westram (LSB-Hauptgeschäftsführer), Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Irene Klempan (LSB-Referentin Bildung) und Jens Boettiger (Sportkreis-Vorsitzender Mayen-Koblenz).

Quelle: www.lsb-rlp.de