arag sid

September 2020

Landessportbünde

Am 11. Juli 2018 veranstalten der BLSV und seine Sportfachverbände wieder den „Trikot-Tag der Sportvereine“. Ziel der Trikot-Tag-Kampagne ist, die große gesellschaftliche Bedeutung des Vereinssports zu demonstrieren und dies an einem Tag öffentlichkeitswirksam sichtbar zu machen. Schüler und Jugendliche aus ganz Bayern sollen dabei motiviert werden, an einem Tag in der Schule und in der Freizeit ihr Vereinstrikot zu tragen. In diesem Jahr findet der Trikot-Tag am Mittwoch, 11. Juli, statt.

Der Trikot-Tag ist einfach eine tolle Aktion

In diesem Jahr konnte der BLSV einen prominenten Unterstützer für den Trikot-Tag gewinnen: Der Bayerische Staatsminister für Unterricht und Kultus, Bernd Sibler, hat die Schirmherrschaft übernommen.

Staatsminister Bernd Sibler: „Das Trikot ist ein Zeichen der Identifikation mit dem Sport und mit der Heimat, die wir alle in unserem Sportverein finden. Daher unterstütze ich diese Aktion sehr gerne. Mein Appell an unsere bayerischen Schülerinnen und Schüler lautet: Zieht am 11. Juli eure Trikots an und berichtet dadurch ein Stück weit über das, was in euren Heimatvereinen passiert. Seid stolz auf das Trikot und auf den Verein, den ihr repräsentiert. Der Trikot-Tag ist einfach eine tolle Aktion.“

BLSV-Ehrenpräsident Günther Lommer: „Die Übernahme der Schirmherrschaft durch Staatsminister Bernd Sibler wird uns helfen, die Aktion nicht nur bei unseren Sportvereinen, sondern auch an den bayerischen Schulen bekannter zu machen  und hoffentlich noch mehr Kinder und Jugendliche motivieren, am Trikot-Tag teilzunehmen. Ich bin sehr froh, dass wir den Trikot-Tag ins Leben gerufen haben und hoffe sehr, dass am 11. Juli wieder viele Kinder und Jugendliche aus ganz Bayern in der Schule und in der Freizeit ihr Vereinstrikot tragen.“

Alle wichtigen Informationen gibt es auf der Website www.blsv.de/trikot-tag.

www.blsv.de