arag sid

September 2020

Landessportbünde

Der Landessportbund Bremen tritt ab sofort mit einem verändertem Corporate Design auf. Zudem gibt es einen neuen Online-Auftritt.

Der Landessportbund Bremen hat seinen Markenauftritt modernisiert und tritt ab sofort mit neuem Logo und verändertem Corporate Design auf. Im Zuge der Neugestaltung ist der LSB Bremen unter der bekannten Internetadresse www.lsb-bremen.de auch mit einer komplett neu gestalteten und den heutigen Anforderungen entsprechenden Webseite am Start.

Das neue Corporate-Design löst das bisherige Logo des Landessportbundes ab und unterstreicht sowohl die Verbundenheit zwischen den beiden Städten Bremen und Bremerhaven als auch die Bedeutung und Stellung der größten Personenvereinigung im norddeutschen Zwei-Städte-Staat. Kernelement des neuen Logos ist eine vom Slogan „Sport vereint!“ flankierte und den Fluss „Weser“ symbolisierende rote Welle. Hinzu kommt ein markanter schwarzer Schriftzug.

Neben der Einführung eines neuen Markenauftritts wurde auch die Homepage des Landessportbundes neu aufgelegt, um eine verbesserte Seitengestaltung und Menüführung zu gewährleisten und die Webseite auch auf mobilen Endgeräten nutzbar zu machen. Dank eines modernen Designs sind die Seiten nun deutlich übersichtlicher, serviceorientierter und  leichter zu handhaben.

Groß geschrieben wird auch der Bereich Service und Beratung. So können interessierte Vereine über die neue LSB-Homepage unter anderem wertvolle Tipps zu Vereinsgründungen, Steuerfragen, Versicherungen oder zum Thema Datenschutz abrufen. Außerdem können sich Mitglieder über Fördermöglichkeiten informieren und Jobangebote einstellen. Wer tiefergehende Fragen hat, findet schnell den richtigen Ansprechpartner und kann sich zwecks Beratung zudem über ein Online-Kontaktformular auf direktem Wege mit dem LSB Bremen in Verbindung setzen. 

Um einen besseren Service zu gewährleisten, hat der LSB Bremen nicht nur das Erscheinungsbild, sondern auch die Inhalte der Webseite überarbeitet und im Sinne der der Nutzer neu strukturiert. Die Sportvereine kommen jetzt schnell an wichtige Informationen und Hinweise, z.B. zum Breiten- und Leistungssport oder zu den Bereichen Bildung und Integration. Gleichzeitig erhalten die Nutzer aktuelle Infos rund um den Sport im Land Bremen und können sich mit Hilfe des neuen LSB-Bildungsportals über Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten informieren und direkt für die verschiedenen Seminare und Veranstaltungen anmelden.

Darüber hinaus bietet der neue Internetauftritt des LSB Bremen eine praktische Vorlesefunktion für alle Texte. Der so genannte „ReadSpeaker“ macht die Inhalte der Webseite mit wenigen Klicks zugänglich für Menschen mit Sehbehinderungen oder Lese- bzw. Lernschwächen. Auch Senioren können von der ReadSpeaker-Funktion profitieren.

Über die so genannten „Servicekacheln“ auf der Startseite gelangt der Nutzer mit nur einem Klick auf die Seiten der Bremer Sportjugend und der Sportstiftung Bremen. Auch die Bereiche Hallenmanagement, Bestandserhebung und das Bremer Versicherungsbüro der ARAG sind dank der Servicekacheln leicht erreichbar. Abgerundet wird die neue Webseite durch eine direkte Verlinkung zum VIBBS-Vereinsportal, einer umfassenden Service- und Informationsplattform für zentrale Sport- und Vereinsthemen.

Der Landessportbund Bremen wünscht viel Spaß beim Surfen!

Quelle: www.lsb-bremen.de