arag sid

Dezember 2020

Landessportbünde

Heiner Quast vom Wassersport-Verein „Seeblick“ e.V. in Dersau ist der „Sportheld des Monats“ Juli. Damit würdigen der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) und die Volksbanken Raiffeisenbanken sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Wassersport-Verein „Seeblick“. „Bei der Recherche zur 50-Jahrfeier habe ich festgestellt, dass Heiner bereits 26 Jahre im Ehrenamt für diesen Verein als Kassenwart tätig ist. Mit seinem Engagement ist er unser Sportheld des Monats“, so Dirk Schmidt, erster Vorsitzender des Vereins.

Doch nicht nur in seiner Funktion als Kassenwart ist Quast für den Verein von unschätzbarem Wert. Er unterstützt zusätzlich auch immer wieder den Jugendwart bei der Segelausbildung von Kindern und Jugendlichen und kümmert sich um das Vereinshaus, welches in Dersau direkt am Großen Plöner See gelegen ist. Sein außergewöhnliches Engagement für den Sport wird abgerundet durch seine ehrenamtliche Funktion als zweiter Vorsitzender im Kreisseglerverband Plön.

Der Verein wurde vor 50 Jahren gegründet und hat seinen Sitz direkt am Campingplatz in Dersau. 1971 kam auch Heiner Quast mit seinen Eltern zum Camping hier an den Plöner See. „Das wunderschöne Revier hier bietet sich einfach zum Segeln an. Was soll man hier anderes machen außer Segeln“, fragte sich Heiner Quast, der bereits als Kind mit seinem Großvater ersten Kontakt zum Segelsport auf der Elbe hatte.

Die Jury war beeindruckt von der langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit des Sportheldens. Daher besuchten die Vertreter des LSV gemeinsam mit Janna Oldekop von der VR Bank Ostholstein Nord Plön eG den Gewinner in Dersau, um ihm den Scheck über das Preisgeld in Höhe von 250 Euro zu überreichen. Außerdem stand die Produktion des Gewinner-Videos mit Finn-Ole Martins auf dem Programm, der die Aktion für den LSV begleitet. Das Video als öffentlichkeitswirksames Dankeschön stellt den Preisträger selbst und sein außergewöhnliches Engagement für den Verein vor.

Hier geht es zum „Sporthelden des Monats“-Video.

Wer potenzielle Sportheldinnen oder Sporthelden vorschlagen möchte, kann ein Bewerbungsformular hier ausfüllen und es dann an sportheldendesmonats(at)lsv-sh.de senden.

Quelle: www.lsv-sh.de