sid

Dezember 2022

Landessportbünde

Ihr wollt in diesem Jahr ein Vereinsfest, ein Sommerferiencamp oder gemeinschaftliche Ausflüge für Kinder und Jugendliche durchführen, doch es fehlt an den finanziellen Mitteln? Dann ist das Förderprogramm „AUF!leben – Zukunft ist jetzt“ sicher interessant für euch. Und das Beste: wir vom LSV Saarland helfen und begleiten euch während des gesamten Prozess!

In einer Zeit die von Unsicherheiten geprägt ist, sind gemeinschaftsfördernde Angebote für Kinder und Jugendliche wichtiger denn je. Aufgrund der Pandemie veränderte sich die Situation und damit auch die Arbeit vieler Vereine und Verbände aber drastisch, sodass Veranstaltungen abseits des Regelbetriebs kaum durchgeführt werden konnten. Das Förderprogramm „AUF!leben – Zukunft ist jetzt“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), leistet vor diesem Hintergrund einen wichtigen Beitrag. Es ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung und unterstützt bundesweit Kinder und Jugendliche dabei, die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen und Alltagsstrukturen zurückzugewinnen. Dabei geht es um das Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts. AUF!leben fördert also das, was ihr im Sportverein- oder Verband ohnehin leistet.

Im Rahmen unterschiedlicher Förderkategorien könnt ihr Anträge für gemeinschaftsfördernde Aktionen wie Grillabende, Ausflüge, Feriencamps und vieles mehr stellen (siehe Grafik).

Dabei können sowohl mehrere Maßnahmen innerhalb der gleichen Kategorie (sofern diese inhaltsgleich sind), aber auch mehre Anträge innerhalb unterschiedlicher Kategorien gestellt werden. Außerdem könnt ihr bereits Maßnahmen beantragen, die im Frühjahr oder Sommer 2022 stattfinden sollen. Wichtig ist dabei nur, dass alle Maßnahmen bis spätestens zum 31.08.22 abgeschlossen sein müssen.

Die Kategorien Impuls, Alltag Plus, Kompakt, Qualifizierung und Mentoring werden im Rahmen einer sogenannten Festbetragsfinanzierung gefördert, was konkret bedeutet, dass im Falle einer Förderung feste Pauschalbeträge ausgezahlt werden. Diese orientieren sich je nach Kategorie an der Teilnehmeranzahl und bzw. oder der Dauer eines Angebots. Dies vereinfacht nicht nur die Antragsstellung, sondern hat außerdem den Vorteil, dass kein ausführlicher Verwendungsnachweis erforderlich ist. Mittels Teilnehmerlisten muss lediglich die Teilnehmeranzahl dokumentiert werden und Rechnungsbelege müssen für den Fall einer Prüfung aufbewahrt werden.

Möchte euer Verein oder Verband allerdings „größere“ Projektvorhaben umsetzten, kommen für euch außerdem die Kategorien Flex und Transfer infrage. Diese werden im Rahmen einer Fehlbedarfs- oder Vollfinanzierung gefördert. Allerdings muss hier im Vorfeld ein detaillierter Finanzierungsplan erstellt und im Nachgang ein Verwendungsnachweis eingereicht werden.

Das hört sich für viele Vereins- und Verbandsvertreter*innen, auf den ersten Blick sicherlich kompliziert an. Doch keine Panik. Aus diesem Grund sind wir vom LSV Saarland seit dem 01. Oktober 2021 Umsetzungspartner im Rahmen des Programms und unterstützten euch während des gesamten Prozesses. Das Team um Annabell Schäfer, Aaron Wollscheid und Marion Schmidt berät euch gerne bei der Konzeption eurer Vorhaben sowie bei der Antragsstellung und unterstützt später auch bei der Abrechnung.

Ihr habt schon konkrete Ideen für eure Projektvorhaben? Dann vereinbart gerne einen ersten Beratungstermin mit uns. Wendet euch dazu einfach per E-Mail an a.schaefer@lsvs.de.  – Infos: Impuls.pdf

Quelle: www.lsvs.de