sid

Juni 2022

Landessportbünde

Sportvereine sind Lernorte für Mitbestimmung, Teilhabe und ehrenamtliches Engagement. Bereits sehr früh können junge Menschen im Sportverein Erfahrungen sammeln und sich aktiv in die Vereinsarbeit einbringen. Dabei ist es auch immer wichtig, dass die erfahrenen Vereinsmitglieder ihr Wissen weitergeben und Beteiligungschancen eröffnen. Nur wenn die Beteiligung von jungen Menschen aktiv gefördert wird, kann die Einbindung in die Vereinsstruktur gelingen. Das StipS-Stipendium der Sportjugend des LSB Rheinland-Pfalz unterstützt pro Kalenderjahr 20 junge Ehrenamtliche bis 27 Jahre mit 100 Euro im Monat.

„Mit dem StipS-Stipendium möchten wir junges Ehrenamt im Sport sichtbar machen und junge Menschen, die sich im besonderen Maße für den Sport in Rheinland-Pfalz engagieren, fördern“, betont Martin Hämmerle, Abteilungsleiter bei der Sportjugend des LSB. Junge Menschen wollen sich engagieren. Man muss sie nur ausprobieren lassen. Engagement-Möglichkeiten im Verein sind dabei sehr vielseitig. „Neben den bekannten Möglichkeiten sich als Trainer*in oder Jugendleiter*in zu engagieren, ist zum Beispiel auch ein Engagement als Schieds- bzw. Wettkampfrichter eine Möglichkeit sich zu betätigen“, sagt Hämmerle. „Auch die digitalen Medien- und Kommunikationskanäle bieten Chancen junge Menschen in die Vereinsarbeit zu integrieren“, so Hämmerle weiter.

In einem Ehrenamt können sich junge Menschen Fähigkeiten und Kenntnisse aneignen, welche sie auch im Ausbildungs- und Berufsleben anwenden können. Teamfähigkeit, Durchhaltevermögen und Einsatzbereitschaft sind dabei wichtige Eigenschaften, die im Ehrenamt im Sport vermittelt werden. „Gerade jetzt ist es wichtig, die gesellschaftliche Stellung des Ehrenamts deutlich herauszustellen. Durch die Corona-Pandemie haben die Sportvereine nicht nur Mitglieder verloren, sondern teilweise auch die ehrenamtlichen Helfer*innen“, sagt Hämmerle. Das Ehrenamt ist es jedoch, welches einen reibungslosen Ablauf im Sportverein und die Erstellung von Angeboten erst möglich macht.

Junge Menschen bis zum 27. Lebensjahr haben die Chance auf das StipS-Stipendium

Die Sportjugend des LSB Rheinland-Pfalz sucht auch in diesem Jahr wieder die engagiertesten jungen Ehrenamtlichen im Sport für das StipS-Stipendium. Junge Menschen bis zum 27. Lebensjahr haben die Chance auf eine Förderung in Höhe von 100 Euro im Monat über einen Zeitraum von einem Jahr (12 Monate). Noch bis zum 15. Juni können sich junge Rheinland-Pfälzer*innen über das Bewerbungsportal der Sportjugend für ein Stipendium bewerben. Die Sportjugend des LSB Rheinland-Pfalz ist gemeinsam mit den regionalen Sportjugenden Rheinland, Pfalz und Rheinhessen die größte Jugendorganisation in unserem Bundesland. Die Förderung und Darstellung von jungem Ehrenamt im Sport ist ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit. In den kommenden Tagen werden einzelne  Stipendiat*innen über den Instagram-Kanal der Sportjugend vorgestellt und liefern einen Einblick in ihren Alltag als junge Engagierte im Sport.

  • Ansprechpartner bei der Sportjugend des LSB Rheinland-Pfalz ist Steffen Grummt, E-Mail: grummt@sportjugend.de, Tel.: 06131/2814-352.
  • Weitere Infos unter www.sportjugend.de/stipendium/

Quelle: lsb-rlp.de