sid

November 2022

Landessportbünde

Demokratie & Zusammenhalt im Sportverein fördern!

Sportvereine sind eine tragende Säule unserer Gesellschaft. Mit dem Ehrenamt als Grundlage schaffen sie Raum für Mitwirkung und Teilhabe. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag, um die Stabilität der Demokratie zu unterstützen und diese widerstandsfähiger gegen antidemokratische Einflüsse zu machen. Das Projekt „Zusammenhalt im Sport in Baden-Württemberg (ZiS)“ unterstützt Sportvereine und -verbände darin, demokratische Lebensformen aktiv zu leben, diskriminierungskritische Räume zu schaffen und Teilhabe auch im Kontext von Sport und ehrenamtlicher Tätigkeit erfahrbar zu machen. Die Coach*innen für Zusammenhalt im Sport machen das Projekt und seine Angebote bekannt und führen Workshops an den Sportschulen und in Vereinen durch.

Lass Dich zum*r Coach*in für Zusammenhalt im Sport ausbilden und werde Teil des Netzwerks!

Die Ausbildung zum*r Coach*in für Zusammenhalt im Sport vermittelt grundlegende Informationen und Kompetenzen zur Durchführung von projektspezifischen Workshops. Sie ist Voraussetzung, um aktives Mitglied und Multiplikator*in im Coach*innen-Netzwerk zu sein. Darüber hinaus wirst du als Coach*in für Zusammenhalt im Sport dabei unterstützt in Deiner Region oder in Deinem Heimatverein mit eigenen Ideen aktiv zu werden sowie Beteiligungsräume für Sportvereinsmitglieder zu identifizieren und nutzbar zu machen.

Weitere Informationen findest du in der Ausschreibung. Sende das ausgefüllte Bewerbungsformular einfach bis zum 18. Dezember an: zusammenhalt@lsvbw.de

Kontakt: Luise Fleisch – 0721/18 08-13 – l.fleisch@badischer-sportbund.de

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.badischer-sportbund.de/startseite/aktuelles/detailansicht/2271-ausbildung-coachin-fuer-zusammenhalt-im-sport-in-baden-wuerttemberg/

Quelle: badischer-sportbund.de