arag sid

März 2020

ARAG
Fitness-Geräte bergen auch bei sachgemäßem Gebrauch ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko. Aus diesem Grund und zum Schutz der Sporttreibenden unterliegen die Inhaber und Betreiber von Fitness-Studios nach Ansicht der ARAG-Experten hohen Sorgfaltsanforderungen. Diese Meinung teilten unlängst auch die Richter des Landgerichts ...
ARAG
Regelmäßiger Sport ist gesund: An dieser Tatsache besteht inzwischen sicher kein Zweifel mehr. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen den positiven Effekt regelmäßiger körperlicher Betätigung für den menschlichen Körper – ob jung oder alt. Nichts zu tun, ist auf Dauer ungesund für ...
ARAG
Das 100-jährige Vereinsjubiläum stand unmittelbar bevor. Neben einer Festwoche plante der Vereinsvorstand deshalb auch, das vereinseigene Clubheim zu renovieren. An mehreren Samstagen sollte dazu neben umfangreichen Putz- und Malerarbeiten endlich auch die Renovierung des maroden Vereinsdaches erfolgen. Hubert K. war ...
ARAG
Die ARAG-Sportversicherung ist in den vergangenen Wochen vom TÜV SÜD im Hinblick auf ihre Servicequalität und Kundenzufriedenheit untersucht worden. Es war eine Prüfung „auf Herz und Nieren“. Wichtige Untersuchungsparameter waren die Servicekultur und Servicezuverlässigkeit, der Umgang mit Fragen beziehungsweise Reklamationen ...
ARAG
Handelt es sich bei dem Sturz in der Kantine um einen Arbeitsunfall? Wie steht es mit dem Unfall auf dem Heimweg? Die Antwort auf diese Fragen kann weitreichende Folgen für den Betroffenen haben. Nur wenn ein Arbeitsweg vorliegt, zahlt die ...
ARAG
Fahrradtouren haben derzeit Hochkonjunktur. Allerdings gelten auch für Fahrradfahrer die Verkehrsregeln. Und deren Nichteinhaltung kann recht teuer werden. „Für Radfahrer ist das Handy am Ohr zum Beispiel ebenso tabu wie für Autofahrer. Nur wenige Radler kümmern sich um die vorgeschriebene ...
ARAG
Mitverschulden an der Kopfverletzung? Noch gibt es keine Helmpflicht für Radfahrer. Am 5.6.2013 entschied aber das Oberlandesgericht Schleswig-Holstein, dass ein Radfahrer, der keinen Helm trägt und nach einem Unfall im öffentlichen Straßenverkehr eine Kopfverletzung erleidet, sich entschädigungsmindernd einen Mitverschuldensanteil von ...